Reisen Süsamerika - Urlaub Brasilien Peru Ecuador Galapagos Argentinien Patagonien Bolivien Mexiko

Sie sind hier: Rundreisen » Ecuador » Farbenprächtiges Ecuador
Farbenprächtiges Ecuador: eine Rundreise durch das Land am Äquator

Reisen Sie durch das kleine Land Ecuador, eines der faszinierendsten Reiseziele Südamerikas. Kein anderes Land bietet auf so wenig Raum soviel Vielfalt. Tropische Regenwälder, das Hochland der Anden und karibisches Flair. Inklusive Bahnfahrt zur legendären Teufelsnase Nariz del Diablo.

 Farbenprächtiges Ecuador

Farbenprächtiges Ecuador Rundreise: Flug- / Busreise 9 Nächte (10 Tage inkl. Flug) ab/bis Deutschland. Rauchende Vulkane, 6.000 m hohe Andengipfel, bezaubernde Kolonialstädte und bunte Indianermärkte - das kleine Land am Äquator überrascht mit ungeahnter, attraktiver Vielfalt und schafft es in kürzester Zeit zu faszinieren.

» Farbenprächtiges Ecuador - Rundreise Ecuador «
Reise-Nr. 581

Perfekte Mischung aus Kultur und Natur. Unser Klassiker - das Beste Ecuadors in 10 Tagen. Ideal kombinierbar mit den Galapagos-Inseln.

Höhepunkte der Reise nach Ecuador

Stadtrundfahrt in Quito mit Äquatordenkmal. Straße der Vulkane und bunte Indianermärkte. Übernachten in traditionellen Haciendas.

Die Reiseroute

» Der Reiseverlauf «
Der Reiseverlauf

Ihr Reiseerlebnis im Detail

  • 1. Tag (Sa): Deutschland – Quito
    Bei Pauschalbuchung morgens Abflug von Deutschland mit KLM oder Iberia. Ankunft in Quito am Nachmittag des selben Tages. Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Stadthotel Alameda Hotel Mercure (Mittelklasse) oder Hotel Hilton Colón Quito (Komfortklasse).
  • 2. Tag (So): Quito
    Heute besichtigen Sie das Kathedralenmuseum, die Kathedrale und die Kirche „La Compania“. Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter wird mit Ihnen während des ca.einstündigen Spazierganges in die Geschichte Quitos eintauchen. Der Hauptplatz der Stadt, der „Platz der Unabhänigkeit“ und der nicht weniger attraktive San Francisco-Platz sind Teil des Rundgangs. Weiter geht die Fahrt auf den Altstadthügel „Panecillo“ (kleiner Brotlaib), mit seiner Engelsstatue „Virgen de Quito“. Genießen Sie die großartige Aussicht über die gesamte Stadt und die umliegenden Berge. Im Anschluss fahren Sie zum etwa 25 km entfernt gelegenen Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“ (Mitte der Welt). An der markierten Linie können Sie gleichzeitig mit einem Fuß auf der nördlichen und dem anderen auf der südlichen Halbkugel stehen! Das 30 m hohe und mit einer riesigen Messingkugel gekrönte Monument weist genau auf den Breitengrad 0 hin. In seinem Inneren befindet sich ein kleines, sehr interessantes ethnographisches Museum. F
  • 3. Tag (Mo): Quito – Otavalo
    Nur einen Steinwurf von Quito entfernt erheben sich steile grüne Hügel mit kleinen Dörfchen und lebhaften Provinzstädten. Es gibt viele Gründe, einen Stopp einzulegen. Einer dieser Gründe ist das Schulprojekt in Peguche. Dieses Projekt entstand durch die deutsche Gesellschaft „Wir helfen Kindern in Ecuador“ und kümmert sich um die Bildung und adäquate Betreuung bedürftiger Kinder. Ein weiterer Grund ist der berühmte Markt von Otavalo, den es schon in Präinkazeiten gab und der heute der größte Kunsthandwerksmarkt in Südamerika ist. In Otavalo angekommen, besuchen Sie die „Plaza de los Ponchos“, die den zentralen Punkt des farbenprächtigen Marktes darstellt. F
  • 4. Tag (Di): Otavalo – Papallacta
    Am Morgen fahren Sie zum Kratersee „Laguna Cuicocha“ (Meerschweinchensee). Aus der Mitte des 3.000 m hoch gelegenen und über 200 m tiefen Sees erheben sich zwei kleine Inseln vulkanischen Ursprungs, die mit einer Art Schilf bewachsen sind. Anschließend können Sie in den kleinen Straßen des für seine hochwertigen Lederwaren bekannten Ortes Cotacachi von Laden zu Laden bummeln und vielleicht das ein odere andere Schnäppchen machen, bevor Sie nach Papallacta weiterfahren. Nicht nur nach schweißtreibenden Regenwaldexkursionen oder anstrengenden Wanderungen in den Anden ist es wie pure Medizin, in die himmlischen heißen Quellen von Termas de Papallacta einzutauchen. Das Thermalbad gehört zu Ecuadors schönsten, gepflegtesten und wahrscheinlich landschaftlich am attraktivsten gelegenen. Genießen Sie die Quellen des Hotels Termas de Papallacta und die wohltuende Wirkung des warmen Wassers in herrlicher Landschaft, umgeben von klarer Bergluft. F
  • 5. Tag (Mi): Papallacta – Cotopaxi
    Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in Richtung Süden, entlang der „Straße der Vulkane“. heute besuchen Sie den Cotopaxi Nationalpark. Das seit 1975 geschützte Hochlandgebiet gehört mit seiner 33.000 ha Fläche sicherlich zu den attraktivsten Naturschutzgebieten des Landes. Bei einem Spaziergang lernen Sie die typische Vegetation kennen. Der Cotopaxi throhnt dabei mit seinen 5.897 Metern majestätisch im Hintergrund! Wussten Sie, dass Ecuador grandiose Rosen in alle Welt exportiert? Bei der Besichtigung einer Blumenplantage erfahren Sie alles über die Arbeit der Blumenzucht und können nicht nur Rosen, sondern auch eine Vielzahl an anderen Blumenarten bestaunen! F
  • 6. Tag (Do): Cotopaxi – Riobamba
    Durch wunderschöne Hochandenlandschaft fahren Sie weiter nach Quilotoa und besuchen auf dem Weg das Dorf Zumbahua. Umgeben von einem grünen, hügeligen Flickenteppich ist es eine Kulisse, in der das Wandern zu einem echten Erlebnis wird. Von Zumbahua rollen Busse und Mietlaster 14 km in nördlicher Richtung, eine neu befestigte Straße hinauf zu einer der erstaunlichsten Sehenswürdigkeiten Ecuadors - „Laguna Quilotoa“ - einem sehr beeindruckenden Vulkankratersee. Von hier haben Sie einen fantastischen Blick auf die umliegende Landschaft. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Fahrt Richtung Riobamba fort. Die genau in der geographischen Mitte von Ecuador gelegene Landeshauptstadt der Provinz Chimborazo ist das bedeutendste Agrarzentrum der ecuadorianischen Anden und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Bergriesen Chimborazo, Tungurahua und Altar. F
  • 7. Tag (Fr): Riobamba – Cuenca
    Frühmorgens werden Sie zum Bahnhof von Alausí gebracht, um Ihre Fahrt zur legendären Teufelsnase „Nariz del Diablo“ mit dem Zug anzutreten. Genießen Sie die faszinierende Umgebung einer der schönsten und spektakulärsten Zugstrecken der Welt und staunen Sie über die technische Meisterleistung! Nach der Ankunft in Alausí treten Sie die etwa zweistündige Weiterreise in Richtung Cuenca an. Unterwegs besichtigen Sie die Ruinen von Ingapirca, das bedeutendste Monument prähispanischer Kulturen in Ecuador. Bei einem Spaziergang über die einstige Zeremonien-, Wohn- und Raststätte, werden Sie über den Glauben und die Rituale, sowie die Konstruktion der pumaförmigen Weihstätte, der sich selbst als „direkte Abkömmlinge des Sonnengottes“ bezeichnenden Inka, erfahren. In Cuenca angekommen erfolgt der Transfer in Ihr Hotel. F, PM
  • 8. Tag (Sa): Cuenca
    In Cuenca, der heute drittgrößten Stadt Ecuadors, atmet man noch die koloniale Luft der ecuadorianischen Geschichte. Für die meisten Besucher und auch Einheimischen ist dieses in 2.530 m Höhe gelegene Zentrum des Kunsthandwerks, der Keramikwaren, Panamahüte sowie Gold-, und Silberwaren, die schönste Stadt des Landes. Wegen der besonderen Atmosphäre und Architektur der ausgehenden Kolonialzeit, d. h. des frühen 19. Jahrhunderts, wurde im November 1999 Cuenca von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Während der Stadtrundfahrt durch Cuenca, das ehemals eine größere Cañari Siedlung war, sehen Sie unter anderem die entlang des Rio Tomebamba gelegenen historischen Gebäude, die „Todos Santos“-Ruinen (Allerheiligen-Ruinen), den Blumenmarkt sowie den Hauptplatz mit der alten und der neuen Kathedrale. Die Besichtigung einer Panamahut-Fabrik schließt die Tour ab. Hier können Sie nach einer ausführlichen Führung einen der berühmten Hüte erstehen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um in den Pflastersteinsträßchen mit ihren weiß getünchten Häusern und noblen Fassaden umherzubummeln und die Schönheit der Stadt selbst zu entdecken. F
  • 9. Tag (So): Cuenca – Guayaquil
    Auf dem Weg nach Guayaquil fahren Sie durch den El Cajas Nationalpark, der zu den schönsten Naturparks in Ecuador zählt. Der Park liegt in einer Höhe von 3.200 m bis 4.500 m, umfasst eine Größe von 28,544 Hektar, beheimatet eine Vielzahl außergewöhnlicher Flora und Fauna und kann sich außerdem mit seinen eindrucksvollen und einzigartigen Felsformationen rühmen. Seine 235 Seen werden von Flüssen gespeist, die teils in den Pazifik münden und teils zum Amazonasgebiet fließen. Etwa 125 Vogelarten sind im El Cajas Nationalpark heimisch, unter anderem der Kondor. Unterwegs Besuch eines Kakaoprojekts. Während einer geführten Tour durch die Kakaoplantage erfahren Sie alles über den Anbau der Kakaofrucht, den Prozess der Ernte und die Behandlung der Kakaobohnen. Weiter geht es in die 3 Mio. Stadt Guayaquil, dem wirtschaftlichen und finanziellen Zentrum des Landes am Rio Guayas. Der Fluss, auf dem die Ozeanriesen vom Pazifik über den Golf von Guayaquil in den Hafen einlaufen, ist Umschlagort für 90% aller ecuadorianischen Importe sowie die Hälfte aller Exporte und somit der umschlagsstärkste Handels-, und Ausfuhrhafen der südamerikanischen Pazifikküste. Nach Ankunft in Guayaquil folgt eine kurze Panoramafahrt durch die brodelnde Stadt. F
  • 10. Tag (Mo): Guayaquil
    Transfer zum Flughafen von Guayaquil und Rückflug nach Deutschland oder Beginn Ihres aus unserem Programm gebuchten Anschlussaufenthalts. F
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

» Cuenca - Farbenprächtiges Ecuador Rundreise «
Farbenprächtiges Ecuador: Reise nach Cuenca

Unser Tipp

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt z.B. auf den Galapagos-Inseln und unternehmen Sie eine Kreuzfahrt mit der „Seaman Journey” oder genießen Sie die paradiesischen Inseln beim „Island Hopping“. Gerne beraten wir Sie.

Umfangreiche Leistungen inklusive

  • Flug Deutschland – Quito / Guayaquil – Deutschland in der gebuchten Klasse
  • Zug zum Flug
  • 9 Übernachtungen in Mittelklasse- oder Komfortklassehotels lt. Reiseablauf
  • 9x Frühstück (F), 1x Mittagessen in Picknick-Form am 7. Tag (PM)
  • Transfers, Ausflüge und Eintrittsgelder lt. Ausschreibung
  • Fahrten in teilweise klimatisierten Reisebussen bzw. Fahrzeugen
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen. Maximalteilnehmerzahl: 20 Personen.

» Farbenprächtiges Ecuador: Reise ins Land am Äquator «
Farbenprächtiges Ecuador: Reise ins Land am Äquator

Hinweise

Der Besuche des Schulprojekts (3. Tag) ist an Feiertagen nicht möglich. In den Ferien wird nur die Einrichtung besichtigt. Die Ausflüge und Transfers werden für die Gäste der Mittel- und Komfortklasse gemeinsam durchgeführt.

» Farbenprächtiges Ecuador: das Beste Ecuadors in 10 Tagen «
Farbenprächtiges Ecuador: das Beste Ecuadors in 10 Tagen

Reisetermine

Ab Quito samstags am
09.01. / 23.01. / 05.03. / 09.04. / 16.04.
Weitere Termine auf Anfrage. Bitte teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit. Vielen Dank.

Preise pro Person in €

Transfer ab Flughafen Quito bis Flughafen Guayaquil inklusive.

» Termine und Preise «
Termine und Preise

Copyright by Meiers Weltreisen



Anfrage zu diesem Reiseangebot
Hier können Sie uns eine Anfrage zu diesem Reiseangebot senden. Diese Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos. Je mehr Informationen Sie uns geben, um so detaillierter können wir auf Ihre Reisewünsche eingehen. Vielen Dank.


Die mit einem "*" gekennzeichneten Felder müssen eingegeben werden.
 
  
Anrede
 Frau   Herr 
Name   
Straße   
PLZ   
Ort   
Land   
Telefon   
Mobil   
Telefax   
E-Mail *   
  
Rückruf
 Bitte für ein Beratungsgespräch zurückrufen. 
Reise-Daten  Bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten ein. 
Anreisetag  (Datum) 
Abreisetag  (Datum) 
Dauer (Wochen)
 1 Woche   2 Wochen   3 Wochen 
 4 Wochen   länger 
Dauer (Tage)   
Gewünschter Abflughafen  (z.B. Frankfurt) 
alternativ  (z.B. München) 
Reisende   
Anzahl (ges.)      Erwachsene        Kinder     
  
Wünsche / Fragen
       


Alle Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Isla Margarita
Badeurlaub
an traumhaften Stränden. Kombinieren Sie Flug und Hotel nach Ihren Wünschen.
Klassische Mexiko-Rundreise
2.070,- €
15-tägige Reise
Karneval in Rio
749,- €
4-tägige Städtereise
  Kontakt


Ihre Ansprechpartner

Travel Office Gunzenhausen
Susanne Stafflinger
Weiherstraße 4
91728 Gnotzheim
Tel.: (09833) 988 610
Fax: (09833) 988 620

Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel: (06053) 7069877
Fax: (06053) 7069878



  Reiseversicherung

Preiswerte Reise-Rücktritts- und Krankenversicherung online abschließen



Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77
Fax: (0 60 53) 7 06 98 78

Travel Office Gunzenhausen
Weiherstraße 4
91728 Gnotzheim
Tel.: (0 98 33) 98 86 10
Fax: (0 98 33) 98 86 20

» Kontakt per E-Mail
 
» Gästebuch
» Reisegutscheine
» Reiseveranstalter

» Unser Team
» Sitemap
» FAQ
» AGB
» Impressum

Besuchen Sie uns bei FacebookBesuchen Sie uns bei Google+Besuchen Sie uns bei twitter

Reiseziele: Reisen Australien | Reisen Neuseeland | Reisen USA | Reisen Kanada | Reisen Japan | Reisen Asien | Reisen Südafrika | Rundreisen | Weltreisen
 
Reisen Süsamerika - Urlaub Brasilien Peru Ecuador Galapagos Argentinien Patagonien Bolivien Mexiko